Suchfunktion

Klaus Lernhart ist neuer Vizepräsident des Verwaltungsgerichts Freiburg

Datum: 02.02.2006

Kurzbeschreibung: Pressemitteilung vom 20.03.2002

Der Vorsitzende Richter am Verwaltungsgericht Klaus Lernhart ist zum Vizepräsidenten des Verwaltungsgerichts Freiburg ernannt worden. Er tritt die Nachfolge von Dr. Hansjochen Dürr an, der seit November 2001 Präsident des Verwaltungsgerichts Karlsruhe ist.

Lernhart wurde 1947 bei Kastellaun/Rheinland-Pfalz geboren und studierte von 1969 bis 1974 in Freiburg Rechtswissenschaften und Forstwirtschaft. Nach der Referendarzeit in Freiburg und dem Zweiten Staatsexamen war er - unterbrochen durch Abordnungen an das Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis im Jahr 1980, an die Verfassungsabteilung des Bundesministeriums der Justiz von 1981 - 1982 und den Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg in Mannheim im Jahr 1986 - von 1977 bis 1991 als Richter am Verwaltungsgericht Freiburg tätig. Von 1991 bis zu seiner Rückkehr nach Freiburg im November 1996 war Lernhart Richter am Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg, wo er zunächst dem u.a. für Hochschul- und Prüfungsrecht zuständigen 9.Senat und zuletzt dem u. a. für Flurbereinigungssachen und Landwirtschaftsrecht zuständigen 7.Senat angehörte. Daneben war er während der gesamten Zeit Mitglied des Disziplinarsenats des Verwaltungsgerichtshofs. Lernhart hat seit November 1996 den Vorsitz der schwerpunktmäßig für Sachen der Stadt Freiburg sowie Sozialhilfesachen zuständigen 4.Kammer des Verwaltungsgerichts Freiburg inne.

Fußleiste