Suchfunktion

Hinweise auf Gerichtstermine

Datum: 02.02.2010

Kurzbeschreibung: Pressemitteilung vom 02.02.2010

Am

Mittwoch, den 10. Februar 2010 um 14.30 Uhr
im Verhandlungssaal VII (Zi.Nr. 528) im 5.OG
des Verwaltungsgerichts Freiburg
in der Habsburgerstr. 103



wird die 2. Kammer des Verwaltungsgerichts Freiburg über die Klage mehrerer Personen verhandeln, die nach eigenen Angaben die Vorstände der Glaubensgemeinschaft „Das Universelle Leben Aller Kulturen Weltweit" sind (2 K 1700/09). Die Kläger wollen mit der am 21.09.2009 beim Gericht eingegangenen und gegen das Erzbistum Freiburg gerichteten Klage erreichen, dass der katholischen Kirche untersagt wird, sich "christlich" zu nennen.

Mit Schreiben vom 19.08.2009 hatten sie die 27 Bischöfe der katholischen Diözesen aufgefordert, sich nicht mehr "christlich" zu nennen und dies gegenüber den Klägern bis zum 20.09.2009 schriftlich zuzusagen. Zur Begründung haben sie im Wesentlichen ausgeführt, das Verhalten der katholischen Kirche stehe im Widerspruch zur Lehre von Jesus Christus. Sie sei daher nicht berechtigt, sich weiter "christlich" zu nennen.

Fußleiste